Abzelten in Donauwörth

Abzelten 2016 in Eggelstetten
Die Vorhut ist am Do. angereist u. es war Badewetter! Schon konnte Arbeit verteilt werden, nicht immer ist es von Vorteil, früher anzukommen. Helmuts Zelt war aufgewärmt, als die Sonne unterging u. die andere auf – die Karawanken sie schwanken - woisch wia i moi? Frühstück draußen wie im Sommer – dann haben Lothar u. ich das Fleisch abgeholt u. schon wurde es Zeit die Kessel anzuschmeißen. Das Fleisch von der Metzgerei Göth war hervorragend, hoffentlich gelingt auch die Zubereitung. Kesselfleisch mit Sauerkraut u. Kartoffelpüree, den habe ich an Helmut abgegeben u. er hat fleißige Schäler gefunden. Ich habe dann noch ein Herz mitgekocht u. von igitigitt bis auf super, waren alle Kommentare dabei, aber es war dann ganz schnell aufgegessen. Unsere 1. Vors. Manuela machte eine kurze Begrüßung u. dann auf in den Kampf, ich denke es hat allen geschmeckt. Heute gab es Männerabwasch unter weiblicher Anleitung, was nicht allen geschmeckt hat. Mit vollem Magen kann man nicht ins Bett, so hat das Zusammensitzen doch etwas länger gedauert, zum Leidwesen der Nachbarn, sorry – aber das passiert halt manchmal, wenn es so schöön isch! Im Schatten ist es schon frisch in der Früh, aber es findet sich immer ein Platz an der Sonne u. so konnte manche Gedächtnislücke von der langen Nacht geschlossen werden. Zu Mittag gab es den Rest vom Fest. Da einige vom Sauerkraut einen Entgiftungstag hatten u. den anderen es zu heiß war, hat es für die Esser ausgereicht. Mir hat es nochmals sehr gut geschmeckt u. Helmut hat das Püree nochmals gut hingekriegt. Mittagsschläfchen für Spätheimkehrer u. relaxen an der Sonne war angesagt. Marianne kam mit lecker warmem Apfelkuchen zur Kaffeezeit vorbei, das hat gutgetan. Schon war es Zeit für den Clubabend. Da ging es so heiß her, daß Dieter in den See springen mußte. Haben wir schon wieder Grillfest – nein WoWa-Taufe von Gabi u. Marco, die sich enorm vergrößert haben. Allzeit gute Fahrt u. viel Spaß!!! Ein herzliches Dankeschön für das Grillgut, auch unseren bewährten Grillmeistern Helmut u. Bertl u. natürlich auch an die Beilagenzubereiter. Altbekanntes wie Zaziki von Marianne und Neues von Manuela, wie heißt das nochmal??? war sehr gut, darfste nächstes mal wieder machen. Die „Alten“ gingen dann ins Bett u. die Jungebliebenen haben sich noch unterhalten........ Übernacht hat uns das Herbstwetter erreicht, aber das kann einen Camper nicht erschüttern........also das macht unsere Frau Vorstand sehr gut, sie schlendert bei allen vorbei u. fragt nach dem Wohlergehen u. wünscht allen einen guten Morgen! Aber heute mit Sekt – bei mir? Krisensitzung der Vorstandtschaft – es stehen einige Kündigungen im Raum.... nach vielem hin u. her, man möchte es jedem rechtmachen und ganz besonders die Manuela, allen recht getan ist eine Kunst die niemand kann. Eine Kündigung ging ein u. wird akzeptiert! Beim Camper-Chili-con-Carne, von Manu zubereitet mit Reis von Rosi, waren alle vollzählig da. Das war sehr gut u. endlich mal kein Fleisch! Die Manu hat noch einen Sponsor für Weißwurst u. Brezel gefunden,(keine Ahnung wie sie das macht) aber es wurde sehr ungemütlich – kalt u. feucht – Aufbruchstimmung allerorten – wiederum ein schönes Abzelten!!!


Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1