Manuelas Reise&Abenteuer Blog

Im Hotel bist Du Gast,im Wohnmobil Zuhause

Hey there! Thanks for dropping by Theme Preview! Take a look around
and grab the RSS feed to stay updated. See you around!

Archive for September, 2010

Freitag 10.09.2010
Am Freitag sind wir nach getaner Arbeit um 15 Uhr losgefahren. Es war ein 4 Stündiger Weg vor uns.
Aber unser Urlaub war ja schon paar Wochen vorher geplant. Wir wussten wie lange es gehen kann.
Auf der Autobahn war der Weg frei, kein Stau gar nichts. Unser Pilot Nero
Wir haben noch 100 km vor dem Ziel  Viechtach eine Tankstelle aufgesucht und mussten Womo’s Durst löschen.
Und schon ging es weiter, die Besatzung war noch super Fit als wir den Knaus Campingpark Viechtach um 19 Uhr erreichten.
Die Anmeldung erfolgte schnell , und auch ein paar extras angeben, da wir DCC Mitglieder sind (Deutscher Campingclub)
gibt es noch Rabatt.
Wir haben uns dann einen Platz nähe dem Sanitärhaus genommen. Also wirklich direkt
Wir haben dann schnell Walter sein Zelt aufgebaut, das Wohnmobil mit Strom Versorgt, um 20 Uhr haben wir dann
die Gaststätte Schwalbennest aufgesucht, und gut und günstig gespeist.
Ich habe ein Balkan Teller ( Civapcici mit Pommes , Zaziki ) gegessen
Bertl hat ein Zigeunerschnitzel gegessen mit einem Salatteller.
Walter hat ein Holzfällersteak  gegessen, das leider nicht seinem Geschmack entsprach auch meiner nicht.
Wir haben noch den Abend mit Fachsimpeleien und Alltagsgespräche beendet, umd 23 Uhr sind wir dann in unser Bett.

Samstag 11.09.2010
WoW es ist nun Samstag , ich/wir haben Super geschlafen. Nur ab und zu musste ich Registrieren  wo bin ich den eigentlich …
Wir standen so um 8 Uhr auf, und habe das Frühstück gerichtet. Das Frühstück sieht jeden Morgen gleich aus
Unser lecker Frühstück
Um 9 Uhr waren wir schon in dem Hallenbad das dem Campingplatz gehört, war einfach schön… Schwimmen am Morgen.
Wir haben dann noch ein paar Besorgungen gemacht im Aldi den wir mit dem Wohnmobil anfahren mussten.
Schnell war die Zutaten für Samstag und Sonntag Essen eingekauft.
Das Pavillon war schnell aufgebaut, das hatten wir am Freitag nicht mehr aufgebaut, und nach dem Hallenbad Besuch erledigt.
Es war auch Flohmarkt, den wir schnell Besuchten mit dem Wohnmobil Besuchten außer Walter der eine DVD kauft! Bertl und ich haben
nichts gefunden. Wir sind dann noch zu Fuß in die Stadtmitte , und haben dort nach dem Fest geschaut.
War für uns nicht Interessant , und sind wieder zum Parkplatz und mit dem Womo auf dem Campingplatz, dort habe ich dann zur Mittagsstunde
Ein Schweizer Wurstsalat gemacht mit Brötchen… lecker….
Das Wetter meint es gut mit uns, und wir drehten mit Nero ein paar Runden auf dem Platz und um den Platz… uns überkam es dann nach dem Mittagskaffee doch noch einmal
ins Hallenbad zu gehen, in dem wir dann noch ein paar Bahnen schwimmten…
Schon war es dann 18 Uhr und ich ging dann los, und Kochte gemütlich selbstgemachte gefüllte Paprikaschoten mit Risotto und Salat.
Nach dem Essen verzogen sich die Männer ins Wohnmobil und schauten Sportschau … ich habe in dieser Zeit bisschen am Reisebericht getippt.
Der Abend haben wir bei einem Glühwein ausklingen lassen, um 22 Uhr haben wir unsere Betten aufgesucht. Die Nacht war erholsam.
Sonntag 12.09.2010
Um kurz nach 8 Uhr sind wir Aufgestanden und ich habe das Frühstück im Pavillon gerichtet. Nach dem Frühstück sind wir mit Nero eine runde um den Campingplatz gelaufen, Nero hat ein eigenes Tor, extra für Hunde damit der Hund schneller sein Geschäft machen kann.
Danach haben wir im Hallenbad noch ein Saunagang genossen, und die Abkühlung erfolgte im Hallenbad. Ich habe mein Morgensport im Wasser erledigt. Ein bisschen im Pavillon Relaxt und das Wohnmobil gesaugt, habe ich das Essen Zubereitet. Es gab Minutensteak mit Champion Rahm Soße und Spätzle und Salat. Es war lecker…. und an frischer Luft schmeckt das nochmals so gut.
Der Abwasch erledigten die Männer. Um 15 Uhr fuhren wir dann nach Sankt Englmar, zum Wald Wipfel Weg, der Eintritt kostete mit der Bayer Rabattkarte 5,50 € pro Person … Es war ein wunderschöner Ausblick ( FOTO EINFÜGEN) die Brücke über den Bäumen 370 m lang.  Die Brücke hat eine Schwankung drin, das hat Bertl überhaupt nicht gefallen und Bertl hat die Brücke in Windes Eile verlassen, und wir hinter her!
Wir haben dann die 2 km Wald Erkundungstour gemacht. Wir haben dann am Ausgang ein Kaffee getrunken , und sind dann zum Wohnmobil zurück, und haben Dank Navi schnell eine Tankstelle gefunden!
Wir sind dann Zurück zum Campingplatz haben noch eine Tour mit dem Hund gemacht und sind dann zu Essen ins Schwalbennest. Ich aß Hacksteak mit Zwiebelsoße und Spiegelei und Röstkartoffeln… ja war LECKER! Bertl hat einen Schweizer Wurstsalat gegessen und Walter Seelachsfilet mit Kartoffelsalat! Da ein DCC Rally auf dem Platz stattgefunden hat war sehr viel Betrieb, und das Bezahlen hat etwas gedauert! Wir sind dann danach zu einem Gasthof neben dem Campingplatz und haben noch da was Getrunken…
Wir haben dann auch auf Dienstag 19 Uhr gleich ein Originales Bayr. Essen bestellt. ( Schweinebraten mit Kraut u. Knödel u. Salat)
21:15 Uhr sind wir dann ans Wohnmobil zurück und haben noch bisschen gequatscht.

Sind dann um 23 Uhr ins Bett, und haben gut geschlafen. Schnaaaarch

Montag 13.09.2010
Um 7:30 Uhr bin ich aufgewacht und habe die Reisegruppe von der DCC Rally gehört die Ihren Ausflug nach Regensburg machten und da gerade zu Ihrem Reisebus gelaufen sind! Bin dann noch ein wenig im Bett rumgewälzt als ich dann , doch  aufgestanden bin.
Habe heute mal Rührei mit Wurst Käseplatte präsentiert. Nach dem Frühstück haben wir dann geduscht und haben uns für die Fahrt nach CZ Vorbereitet. Und auch die Runde mit Nero musste gemacht werden. Wir fuhren dann um 10:30 Uhr los nach Dolmalice in der CZ.
Man merkte schnell das man Deutschland verlassen hat, die Häuser waren einfach Monoton, und auch an den Verkehrszeichen hat man es gesehen. Wir haben Dank unserem Navi ein Parkplatz bekommen, dafür waren für 3 Stunden 3,60 € fällig, na Teuer… aber er war gut gelegen. Wir sind dann in so ein paar Shops rein. Doch der Hunger trieb uns in ein Restaurant. Wir aßen sehr gut und günstig. Ich habe ein pan. Schnitzel mit Pommes und ein Sprite und ein  Espresso für 8,90 € ,Bertl hat Gulasch mit Knödel und Salat und einem Getränk auch für 8,90 € Walter hat ein Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut und ein Getränk gehabt. Wohl gestärkt sind wir dann noch bisschen in der City rumgelaufen. Leider haben wir irgendwie nichts passendes gefunden. Die Stadt ist sehr schön… wunderbare Filmkulisse??
Wir sind dann zu unserem Wohnmobil und haben dann den Heimweg angesteuert, wollte noch an der Grenze in den Duty Free Shop , Kaffee kaufen.
Das haben wir dann auch gemacht… naja noch einmal möchte ich nicht mehr in die CZ !! Kurz vor dem Campingplatz sind wir zum großen Pfahl , der eine Touristen Attraktion ist (kostenlos inkl. Parken) Wir haben da die Kleine 800 m Runde gemacht, und sind dann auf den Campingplatz, wir sind dann noch ein wenig zum Planschen ins Hallenbad….
17:30 hatten meine Männer Hunger und sind dann ans Wohnmobil…. Es gibt Spaghetti alla Miracoli und Salat , ein Nachtisch haben wir aus der CZ mitgebracht. So Vanille Törtle !
Der Abwasch Erledigte Walter und Bertl und ich nahm mir die Zeit um ein paar Zeilen hier im Reisebericht zu schreiben…. grins… Draußen war es nicht gerade gemütlich. Da es leicht Regnete
Wir haben den Abend vor dem Fernseher bei Kerzenschein ausklingen lassen. Die Montagsserien waren sehr Interessant.
Um 22:30 Uhr sind wir dann zu Bett. Bertl hatte eh schon vorher geschlafen im Alkoven da er den ganzen Tag gefahren ist. Die Nacht war angenehm und Ruhig!
Dienstag 14.9.2010
Um 8:30 Uhr weckte uns Walter, der schon um 7 Uhr beim Duschen war, und sich Hübsch für die Campingwelt machte :) :) Heut war das Englische Frühstück  auf dem Speiseplan.
Somit hatte ich dann Rühr Ei  mit gegrateten Bacon zubereitet. Jammi war das lecker…. Danach gingen die Männer den Abwasch erledigen und schauten in den Motorraum nach dem Öl… ja auch das Wohnmobil braucht pflege…  Das Wetter sieht heute Morgen sehr angenehm aus… wir haben die Morgendliche Runde mit Nero gemacht!
Den Vormittag haben wir dann am Wohnmobil verbracht, habe dann auch noch Anfangen zu Kochen. Es gab Rindergulasch mit Kartoffelpüree und Gurkensalat.
Die Männer erledigten auch dem Abwasch, leider hat heute das Wetter eine Wende, und es fing an zu Regnen.
Wir sind 15 Uhr dann vom Platz gefahren zum Minigolfplatz. Da Walter und Bertl noch Geld brauchten sind wir dann noch in die Stadtmitte die Banken zu plündern.
Danach haben wir den Minigolfplatz aufgesucht, und die 18 Bahnen gespielt. Naja bis zur vorletzten Bahn war ich Tabellenführer. An der letzten Bahn habe ich meinen Vorsprung vergeigt. Und es ergab folgende Platzierung  1. Platz Walter 2. Platz Manu 3. Platz Bertl! Am Ende des Spieles  hat es richtig anfangen zu Regnen.
Wir sind dann direkt zurück zum Platz, haben noch uns Umgezogen, den wir wollten ja heute um 19 Uhr zum Essen, in der Gaststätte Waldblick neben dem Campingplatz sind wir dann pünktlich zu Tisch gesessen. Es gab original Bayrisches Essen : Schweinebraten mit Semmelknödel und Sauerkraut mit Salat! ES WAR SEHR SEHR LECKER! Kann jedem nur den den Gasthof Empfehlen. Zudem das Essen nur 6,70 € gekostet hat.
Zuletzt landeten wir noch am Stammtisch für ein Getränk und haben noch paar “Einheimische” kennengelernt. Gegen 22 Uhr sind wir dann zurück ans Wohnmobil und haben dort noch einen Sekt getrunken und sind dann schnell ins Bett.
Mittwoch 15.9.2010
Heute morgen sind wir dann gegen 8 Uhr aufgestanden um zu Frühstücken mit frischen Brötchen. Den heute erwarteten wir Besuch … Eine Bekannte wollte kommen , da Sie ja nach CZ wollte, liegt unser Campingplatz auf dem Weg. Ich habe noch eine Kartoffelsuppe gemacht für unseren Gast.
Annette kam dann so gegen 11:30 Uhr , und wir plauderten und tranken Kaffee.
Es war ein schöner Nachmittag. Wir sind noch kurz in die Stadt in den Aldi , um ein paar Besorgungen zu machen, denn es soll am Abend Spaghetti Napoli geben mit Salat.
Wir sind dann noch in die Sauna für ne halbe Stunde anschließend sind wir dann noch ins Hallenbad !! Hat voll Spaß gemacht.

Um 18 Uhr war es dann soweit und ich habe die Spaghetti gekocht in der Campingplatz Küche, und Bertl hat den Salat gemacht im Wohnmobil…. jaaa und Walter hat sich rasiert.
Das Essen war Schmackhaft und füllig! Nach dem Essen sind wir mit Nero eine Runde gelaufen auch wir wollten den Fliegenpilz noch einmal sehen (FOTO EINFÜGEN )
Zurück am Wohnmobil haben die Männer den Abwasch Erledigt. ( Foto Einfügen) Ich habe das Wohnmobil für den Fussball Abend vorbereitet.
Am Abend haben wir Fussball geschaut, und ich bin dann eher ins Bettchen da Fußball nicht meine Welt ist.
Die Männer haben das Spiel noch angeschaut.

Donnerstag 16.9.2010

Heute haben wir mal etwas länger geschlafen, und auch ich holte dieses Mal unsere Brötchen, ansonsten hat es Bertl immer gemacht.
Der Spaziergang hat mir zur Rezeption gefallen. Schnell war auch unsere Frühstückplatte gerichtet.
Heute haben wir es vor auf dem “Schwaben” zu gehen, ist ein Berg neben dem Campingplatz. Schnell noch gestylt und gespült und schon ging es 10:30 Uhr los zur Wanderung.
BILD EINFÜGEN !!!
Der Weg war mit einem blauen “S” gekennzeichnet. und wir Wanderten gute 1,5 Stunden nach oben… ohhhh waren wir Müde!! Auch unser Hund hat kaum noch laufen können
Aber am Schwaben bei der Schwabenwirtin konnten wir uns gut  “laben” Es gab gebratenen Fleischkäse mit Spiegelei und Pommes. Es war sehr günstig und hat gut geschmeckt.
Nach einer Stunde Rast haben wir dann den Heimweg angetreten. 14:30 Uhr waren wir dann an unserem Wohnmobil und mussten etwas Ruhen. Um 16 Uhr sind wir dann noch einmal zum Minigolfplatz gefahren und mein Bruder brauchte auch Geld. Also auch auf die Sparkasse!
Am Abend haben wir eine “Jägerpfanne” mit Pilz und Reis. Ja wir haben bei der Wanderung so viel Pilze gesehen, daher auch dann das Abendessen. Die Zutaten habe ich dann doch lieber bei Feinkost Albrecht gekauft! Der Abend verlief Ruhig, und wir Plauderten und gingen bald zu Bett.

Freitag 17.9.2010
Heute sind wir etwas später aufgestanden und ich habe das Frühstück gemacht. Haben uns heute kein Stress gemacht. Schön gefrühstückt. Abgespült. Und mit Nero die Hunderunde gelaufen.  Ich habe heute schon das Pavillon abgebaut und Verstaut.
Wir fuhren zum Boot fahren an den Höllensteinsee, der in der Nähe vom Viechtach war. Da aber das Bootverleih zu hatte sind wir in der dort liegenden Wirtschaft zum Kaffee eingekehrt, danach wir dann noch zur Burgruine ( BITTE BEZEIHNUNG EINGÜFNGEN)
Ich habe gesehen das mein Wohnmobil ganz schön schnaufen musste die Tage, und zwar ging es zum Parkplatz der Burgruine 10-15 % Steigung.
Die Ruine ist ein guter Ausflugspunkt, von oben sieht man schön ins Tal… einfach Klasse… da wünscht man sich manchmal Fliegen zu können!
Nach der Ruine sind wir dann nachhause, und haben uns umgezogen fürs Baden, wir haben und noch eine Stunde Hallenbad genossen.
Am Abend sind wir dann noch zum Waldblick, um Abend zu Essen.  Für Walter gab es ein echt Bayr. Schweinehaxen mit Kraut , Semmelknödel und Salat. Für mich ein Cordon Bleu mit Pommes und Salat ,  Bertl hat ein Schnitzel gegessen!! Der Abend haben wir mit einem Gläschen Rotwein ausklingen lassen. Sind dann bald zu Bett, da ja die Heimfahrt am Samstag anstand.

Samstag  18.019.2010

Heute war es soweit die Abfahrt, ich ging beim Brötchen zur Rezeption und habe die Rechnung für die Woche bezahlt. Ja es hat sich bezahlt gemacht das ich im DCC bin ( Sparangebot für DCC’ler)
Dann haben wir noch gemütlich gefrühstückt, und Walter sein Zelt war auch schnell eingepackt. Ich habe schnell den Abwasch gemacht, und haben uns noch schnell “Fein” gemacht. Um 10:30 fuhren wir dann vom Platz. Es ging Richtung Dachau in die KZ Gedenkstätte.
Nach circa 1,5 Stunden waren wir in Dachau mit Knurrenden Mägen ….Schnell bei Mc. Donald gegessen ging  es dann auch schon weiter.
Über das GZ möchte ich hier nicht viel Schreiben, nur das es , eine sehr schlimme Zeit war für die Menschen !!!!
Wir hatten heute noch einen Termin und zwar bei Bertl seiner Mama , Sie macht uns „Schwäbische Kässpätzle mit Salat ganz frisch! Um 16:30 Uhr waren wir dann Zuhause und haben lecker Käsespätzle gegessen.

Das Wohnmobil steht nun an seinem Platz und Wartet auf den nächsten Einsatz

Hier ist das Aktuelle Album

Web Album Viechtach