Manuelas Reise&Abenteuer Blog

Im Hotel bist Du Gast,im Wohnmobil Zuhause

Hey there! Thanks for dropping by Theme Preview! Take a look around
and grab the RSS feed to stay updated. See you around!

Archive for Mai, 2011

Geburtstagstour Grüntensee 20.5.2011-22.5.2011

Hallo und Herzlich Willkommen, es freut mich das Du mein Reisebericht ließt. Diesesmal haben wir wieder eine Geburtstagstour, diesesmal von meinem Freund “Bertl” wir werden auf dem Campingplatz Grüntensee zu Gast sein.

Elke und Manfred und Rosi und Walter also unsere Freunde sind auch mit von der Partie

Habe in den letzten Tagen Geschenke besorgt, und eine Einkaufsliste abgearbeitet. Diese Reise ist für mich nicht wirklich ein Urlaub/Erholungs Trip, den ich werde die ganze Orga machen. Mache ich aber gern !!!

Freitag 20.5.2011 HAPPY BIRTSDAY

Heute war es soweit, und Bertl hatte seinen 44. Geburtstag, alle Vorbereitungen wurden bereits am Donnerstag gemacht. Heute wollten wir nur noch Abfahren in richtung Grüntensee (Wertach) Unsere Freunde ,waren auch schon auf den laufenden gebracht worden.

Um 15 Uhr war die Abfahrt, das Wohnmobil wurde nun vollgepackt, und wir haben auch noch Rosi schnell abholen müssen, in der nächsten Ortschaft.

Auf der Fahrt  hat es teilweise so richtig stark geregnet, aber wir sind im großen und ganzen Teil verschont geblieben.

Wolkenmix

Wolkenmix

Walter und Rosi

Walter und Rosi

Die Fahrt war unspektakulär, und wir haben den Campingplatz um 16 Uhr erreicht,schnell haben wir uns Angemeldet. Den wir hatten vor Monaten alles Reserviert! Walter und Rosi , haben die Vergünstigunen des DCC lebens in anspruch genommen, und Bertl und Ich mit Nero die Acsi Tarifoption.

An unserem Stellplatz haben wir alles gemeinsam aufgebaut, Rosi und Walter hatten ja ein Zelt dabei, das Zelt war innerhalb einer Stunde aufgebaut und eingeräumt.

Walter beim Check Up :lol:

Walter beim Check Up :lol:

Also ich persönlich muß sagen , mir liegt das Aufbau gedöns nicht wirklich, ich will ankommen, Tisch raus, Stühle raus, Markise raus und Ruhe und Zeit haben. Also bin froh ein Wohnmobil zu haben… :lol: 17:30 haben wir dann auch alles für das leibliche Wohl herrgerichtet! Gute Steak vom Metzger, unser Metzger hatte ein Angebot. 3kg Grillfleisch und Wurst & 5 Liter Fässle Paulaner Hefeweizen oder ein T-Shirt  das ich dann auch genommen habe für 30 €uro!  Qualität bekommt man halt nur vom Metzger des Vertrauen. Wir haben auch noch schnell den Platz unsicher gemacht und haben Walter sein Rennboot auf dem Grüntensee fahren lassen.Walters Rennboot

Foto0315

Jeder hatte mit dem Boot seinen Spaß

Gegen 18 Uhr kamen Elke und Manfred, die auf dem Campingplatz ein Doppel Zimmer gebucht haben an, und haben uns sogleich begrüßt. So haben wir dann angefangen zu Grillen. Und auch die Geschenke vergabe war für das Geburtstagskind eine Überraschung. Er hat sich über all die Geschenke gefreut….

Das Geburtstagskind

Nun fehlen noch die Gäste

cooler Spruch... Geschenk von Rosi

cooler Spruch... Geschenk von Rosi

Auch die Blümchen dürfen nicht fehlen

Auch die Blümchen dürfen nicht fehlen

Nun nachdem wir noch im das Geburtstagslied gesungen haben , sind wir dem gemütlichen Teil über gegangen.

Mit lecker Zaziki und Steak’s,Würstl (mehrere sorten) und und und … haben wir den Abend eingeleutet! JA der Geburtstags Abend war eine gemütliche Feucht,fröhliche angelegenheit. Gegen 0:15 Uhr ist dann jeder in sein Bettchen gegangen , ich habe noch einen kurzen Besuch bei Rosi und Walter im Zelt gemacht, ich wollte auch nicht mit leeren Händen vorbei schauen , so habe ich noch für jeden ein Glaserl Ramazotti mitgebracht.

So nun aber 0:30 bin ich dann auch in den Alkoven , in dem Bertl schon leise vor sich hin Träumt.

Samstag 21.5.2011

Wir hatten ausgemacht ,das wir 9:30 Uhr Frühstücken so bin ich auch um 9:00 Uhr mit Bertl aufgestanden, als ich dann die Türe öffnete saß Walter und Rosi schon putz  Munter da …. :lol:

Nun wurde das Frühstück gerichtet, Bertl hat noch schnell die Brötchen geholt. Gemeinsam mit Elke und Manfred , Walter und Rosi haben wir gefrühstückt. Einfach lecker wars…. Die Männer haben noch kurz einen Ausflug gemacht nach Wertach in den Fenneberg um ein paar Regionale Produkte einzukaufen, und Bertl wollte auch noch Lotto spielen.

Rosi und ich haben noch schnell alles abgespült. Elke ist leider vom Vorabend nicht Fit genug um die Welt wahr zu nehmen , und ist wieder aufs Zimmer um abzuliegen.

Das Mittag Essen war mit Wurst und Brötchen eine ausreichende Mahlzeit für uns! Originale Thüringer … schmecken muß es!

Bertl hat von Wertach den Weißlaker und den Bergkäse mitgebacht, das sind die Regionale Spezialitäten. Walter und Manfred sind auf den Buron Berg eine kleine Tour machen. Die Tour soll paar Stunden gehen. Rosi,Ich und Bertl haben uns es vor dem Wohnmobil gemütlich gemacht, habe die Allgäuer Sonne genossen. Das Wetter hatt es auch gut mit uns gemeint. Es war ein Sonnen/Wolken mix. Ideal für das dahin dööösen!

Röschen, war auch noch Müüüüde hihihihi

Röschen, war auch noch Müüüüde hihihihi

Gegen 18:00 Uhr kam Walter und Manne wieder von der Bergtour zurück hungrig und Durstig, so haben wir schnell auch wieder den Grill angeworfen und haben Steak und Würsl  und Salat verspeist.

Auch der letzte Zaziki (1,5 kg Zaziki wurde verbraucht seid Freitag)  wurde gegessen. Die Männer haben nach dem Duschen Ihr Länderspiel angeschaut. Irgendwie ist noch die Geburtstagsfeier oder das “feuchte” daran Schuld , das wir heute eher zu Bett gehen. Ich habe noch Elke  in Ihr Zimmer gebracht,wollte schauen wie das Zimmer so ausschaut, schlicht und einfach aber schön. Danach habe ich noch ein paar Aufräum und Abräum Arbeiten gemacht,dann bin ich in mein kuscheliges Alkoven geklettert.Bald habe ich bemerkt das der rest auch zu Bett gegangen ist.

Sonntag 22.5.2011

Heute sind wir alle etwas eher wach gewesen, Rosi und Walter habe schon einwenig Abbau Arbeiten am Zelt geleistet, und sind Ihre Körperpflege nachgegangen. Als ich dann Wach wurde habe ich noch Kaffee gemacht und das Frühstück hergerichtet. Um 9:30 Uhr war wieder unser Treffpunkt am Frühstückstisch für Elke und Manfred, danach bin ich zum Duschen und habe auch mitgeholfen um beide Stellplätze leer zu räumen. Manfred und Elke haben auch bereits ausgecheck,und somit waren wir eigentlich fertig. Das Wetter war aber so herrlich , das wir noch eine runde am See gelaufen sind. Gegen 11:32 sind wir dann richtung Heimat gefahren, vorher haben wir aber noch ausgemacht das wir in Sinningen zum Mittag Essen gehen, Sinningen liegt auf dem Heimweg und ist 15 km von unserem Heimatort weg.

Als wir Sinningen erreichte, war auf einmal der ganze Himmel schwarz. Es hat aber schlimmer ausgesehen als es war.

Weder Hagel noch Sturm, es hat einfach nur geregnet , die Natur braucht das Nass.

Unser Nero wartet bis wir mit dem Essen fertig waren Süß oder?

Unser Nero wartet bis wir mit dem Essen fertig waren "Süß oder"? Blick durchs Fenster

Das war ein schöner Geburtstagstrip. Und Bertl hatte auch sein Spass , wie wir alle!!

Scheee wars….

Mehr Fotos hier

Grüntensee
Route (C) by Google
Unsere Route (C) by Google

Freitag 13.5.2011

Heute haben wir mal eine ganz andere Tour geplant. Und zwar wollte Bertl mal Fußball anschauen.

SC Pfullendorf gegen FC Memmingen, der heute ausgetragen wird in der Geberit Arena Pfullendorf.

Gegen  16 Uhr  nach getaner Arbeit und der Vorbereitungen  sind wir losgefahren. Zuhause haben wir noch schnell ein Schnitzelwecken gegessen.  Wir fuhren noch an Walters Warehouse in Aulendorf vorbei , der immer sehr viel Anzubieten hat, was die Welt nicht braucht J  Da er für uns keine Zeit hatte sind wir dann weiter nach Pfullendorf gefahren. 17:30 Uhr sind wir dann am Stellplatz in Pfullendorf  angekommen, da das Spiel erst um 19 ‚Uhr anfing haben wir den Stellplatz unter die Lupe genommen, es war nur 1 Wohnmobil vor Ort.

Pfullendorf wir sind da

Stellplatz Pfullendorf

Stellplatz Pfullendorf

einfach schön hier

einfach schön hier

Also jede Menge Platz! Die Lage und das Klima ist klasse! Nun sind wir eine Runde mit Nero gelaufen und schon war es soweit und wir fuhren zum Stadion. Das Wohnmobil wurde nähe des Stadion geparkt, da bei solche Spiele immer ein hohes Verkehrsaufkommen herrscht.

Die Männer sind Richtung Stadion, und ich mit einem Blumenstrauß bepackt in Richtung Friedhof.

Ich habe in der 1 Stunde 45 habe ich den Friedhof Besucht, bei meiner Mama am Grab die Blumen hingebracht. Die Zeit hat mir einfach gut getan. Dann habe ich bei der Straße wo meine Mama gewohnt hat vorbei geschaut und eine ehemalige Nachbarin  Besucht.  Die Zeit ging schnell um.

Und ich bin auf den Rückweg zur Stadthalle, noch einmal kurz ans Grab meiner Mama….

Um 21 Uhr kam auch schon Walter und Bertl zurück, mit einer Siegesnachricht für Pfullendorf

2:0 , wir sind dann auf dem Stellplatz zurück gefahren, und haben dort und für die Nacht Häuslich eingerichtet, nur kurz haben  wir vor dem Wohnmobil sitzen können, da es einfach noch zu Kalt wird am Abend.

Um 21:30 sind wir dann Müde in unsere Betten und haben, den Matratzenhorchdienst gespielt.

Samstag 14.05.2011

Heute um 8 Uhr sind wir von den Sonnenstrahlen geweckt worden, schnell habe ich uns das Wohnmobil Frühstück gezaubert, dem Omnia habe ich benutzt um Brötchen aufzubacken.

Schnell war Wurst,Käse,Butter Kaffe auf dem Tisch und haben bei strahlender Sonne vor dem Wohnmobil gefrühstückt.

Um 10 Uhr haben wir dann den Weg zum Campingplatz Immenstaad am Bodensee angetreten, eine herrliche Panorama, und auch mit dem Wetter hatten wir Glück.Bodensee

Nero beim Zecken check

Bodensee CP Anfahrt

Aus dem Internet und dem Campingführer haben  den Campingplatz Helmsdorf

ausgesucht , und angesteuert. Schnell haben wir uns angemeldet, und haben uns einen Platz ausgesucht

Wir machten noch eine Erkundungstour, es wurde der Campingplatz inklusive der Sanitärgebäuden

und dem Imbiss  angeschaut, zufrieden haben wir unsere Tour weiter nach Immenstaad mitte  fortgesetzt, Walter mußte noch zur Bank auch Bertl hat noch ein paar Banknoten gebraucht.

Das Städtchen war echt  schön , nur waren wir 12:15 recht spät dran , und die Läden schließen um 12:30 Uhr, wir sind dann zurück zum Campingplatz, und haben dort am Imbiss ein paar Kleinigkeiten eingekauft.  Wir Vesperten etwas, Fleischsalat, Salami Brötchen und den Mittag haben wir in ruhe ausklingen lassen, haben noch ein Mittagsschlaf gemacht, der bis um 17:15 Uhr ging, Bertl und Walter haben im Radio noch all die Fußball Ergebnisse angehört. Zufrieden da auch der FC Bayern München gewonnen hat , sind wir in das Restaurant am Platz.

Die Speisekarte hörte sich sehr lecker an, doch wir endschieden uns alle für ein halbes Grill Hähnchen mit Pommes und Salat 12.50 € , das Essen war sehr lecker! Ich habe noch lecker Weinschorle getrunken , und wir hatte eine Menge Gesprächsstoff  und sind  um 22:30 Uhr in Richtung  Wohnmobil gelaufen, leider hat es sich eingeregnet, aber die Natur braucht es, da es schon seid Wochen eine Trockenheit herrscht. Mein Segen hat die Natur, und mein Wohnmobil ist sowieso Innen kuschelig warm.  Wir haben noch gemeinsam im Wohnmobil den Tag Revue passieren lassen, und sind dann auch ins Bett, die Nacht war für uns alle schrecklich, den es Hagelte dann strümte es und dann , wieder stark Regen, wir haben daher kaum Schlaf gefunden,

Sonntag 15.5.2011

Wir haben bis 8:45 Uhr versucht zu Schlafen, dann aber ging es an  das Frühstück machen, Bertl hat die frische Brötchen am Imbiss geholt (30 cent das Stück)  draußen haben wir bei Vogel Gezwitscher und frischer Luft gefrühstückt.

Wir haben dann bevor die nächste Wolke kommt mit dem Regen alles eingepackt . Bertl und Walter haben den Abwasch gemacht. Ich habe derzeit das Wohnmobil Startklar gemacht, und mich Umgezogen…..

Um 10:30 haben wir den Nachhause Weg angetreten, es war  eine schöne Heimfahrt, die Natur im vollen Gang   zu erblühen, an einem Stand haben wir noch Erdbeeren , Kartoffel und Äpfel gekauft für zuhause!

Um 12:15 Uhr sind wir Zuhause angekommen, es war wieder mal Schööööööööönnnnn…..

Infos zur Route

Stellplatz Pfullendorf  kostet normal 4- € Automat defekt also 0 €

Campingplatz Kosten pro Person 10 €  Immenstaad

Diesel  30 Liter verbraucht. 230 km gefahren.